Wir über uns      ProjekteNaturschutzstationPresse | Download       Kontakt
Schwerpunkte
Umweltbildung (A)
   
 


Die Themen Artenschutz und Umweltbildung begleiten uns seit Gründung unseres Landschaftspflegever-
bandes (LPV). Doch seit dem 09.11.2017 dürfen wir uns auch Naturschutzstation Oberlausitz nennen.
An diesem Tag wurde die Kooperationsvereinbarung zwischen der Sächsischen Landesstiftung Natur
und Umwelt und dem LPV geschlossen. Dazu gibt der Freistaat Sachsen erstmalig eine finanzielle Unter-
stützung.



Wichtig ist uns dabei, bei Kindern und Jugend-
lichen die Begeisterung für die Natur zu wecken.

Unter anderem bieten wir folgende Inhalte an:

- GPS- Touren mit Wissensquiz

- Veranstaltungen zum Lebensraum Gewässer

- Veranstaltungen zum Lebensraum Wald oder 
  Wiese

Gewässer und Wasser üben immer eine gewisse Faszination auf Kinder aus. Deshalb wollen wir die
Bachpatenschaften wieder beleben. Gruppen von Kindern und Jugendlichen übernehmen damit Ver-
antwortung für die Umwelt vor ihrer Haustür und lernen gleichzeitig ökologische Zusammenhänge
kennen. Die Bachpaten erleben immer wieder schöne Momente wenn sie Lebewesen im Wasser
entdecken, die mit bloßem Auge nicht sichtbar sind. Auch jahreszeitliche Veränderungen können bei
diesem langfristig angelegten Projekt beobachtet werden.

Eine wichtige Rolle spielt auch die lange bestehende Zusammenarbeit mit dem ehrenamtlichen Natur-
schutzdienst. Wir führen gemeinsam Exkursionen durch, gestalten Vorträge und arbeiten bei Arbeits-
einsätzen zusammen.

 
 
 
 
  Als Beispiel sei hier die Pflege der wertvollen
  Wildgladiolenwiese am Rotstein genannt.
  Diese befindet sich im Besitz des Rotstein-
  vereins und wird jedes Jahr im Spätsommer
  einer Handmahd unterzogen.






Den Artenschutz unterstützen wir mit der Unter-
haltung unserer vereinseigenen Trafohäuser,
dem Bau von Nistkästen und Insektenhotels
und der Betreuung von Amphibienleiteinrichtungen, um nur einige Beispiele zu nennen.

Unsere Mitgliedschaft im DVL Landesverband Sachsen erlaubt uns eine sachsenweite Vernetzung vieler
Naturschutzstationen. Dabei profitieren wir gegenseitig von den Erfahrungen aller und stehen im ständigen
Austausch. So wurden und werden z.B. gemeinsame Projekte mit der Naturschutzstation Zittauer Gebirge
und Vorland realisiert.

Wichtig wäre uns, dass wir bei gesicherter Finanzierung eine Möglichkeit zur kontinuierlichen Arbeit in den
vorgenannten Bereichen hätten, die uns selbst sehr am Herzen liegt und auch Freude bereitet.

                                    Mach andern Freude! Du wirst erfahren, dass Freude freut. 
                                                   Friedrich Theodor Vischer (1807-1887)