Wir über uns      ProjekteNaturschutzstationPresse | Download       Kontakt
A R C H I V - Veranstaltungen
25 Jahre Landschaftspflege (A)
Aktiver Artenschutz (A)
Bachpatenschaften
Baumpflanzungen
Biberbetreuung im Landkreis Görlitz (A)
Biotopsanierungen (A)
EUREX - Symposium
Fließgewässer vor unserer Haustür
Frühlingsspaziergänge (A)
Geschützte Arten und ihre Lebensräume (A)
Gewässerrenaturierung (A)
Gewässerstrukturgütekartierungen
Lebensraum Flussuferwolfsspinne
Naturdenkmale im Landkreis Görlitz
Naturlehrpfade - Erlebnisflächen (A)
Naturschutzgerechte Grünlandpflege
Neophytenbekämpfung (A)
Projekte für Kinder und Jugendliche (A)
Schutzheckenpflanzungen
Schutzheckenpflege (A)
   
 
CZ


Neu-, Ergänzungs- und Lückenpflanzungen von und an Alleen, wegbegleitenden Baumreihen und Streuobstwiesen.

Löbensmüh, Niederreichenbach, Klein-Krauscha, Jauernick, Sohland a.R.Allee-Pflanzungen in
•  Klein-Krauscha: Neuanlage einer Lindenallee im ehemaligen VEG Stadtgut Görlitz
•  Dt. Paulsdorf: Ergänzungspflanzungen zum Erhalt der Eichen- und Lindenallee
•  Jauernick: Ergänzungspflanzungen zum Erhalt der Kirschallee
•  Hagenwerder: Neuanlage und Ergänzung einer Apfelallee
•  Ebersbach: Neuanlage von 2 kleinen Kirschalleen
•  Weinhübel: Ergänzungspflanzung am „Dorfanger“

Neuanlage von 2 kleinen Streuobstbeständen in Ebersbach

----------
Projekt:
Habitatgestaltung für den Biber in Lodenau mittels gewässerbegleitender Pflanzung

Im Zeitraum vom 01.10.2017 bis 17.01.2018 wurdem im Rahmen des Projektes  83 Bäume gepflanzt.

----------
Projekt: Nachpflanzung an Kirschallee in Groß Radisch

Karte Groß Radisch Herbstzeit ist Pflanzzeit. Deshalb pflanzten wir im Oktober 2017
 Süßkirschenbäume an der Alten Radischer Straße nach. Dabei
 handelt es sich um 92 Bäume der Sorten: Büttners Rote Knorpel-
 kirsche, Hedelfinger Riesenkirsche, Dönissens Gelbe Knorpelkir-
 sche, Schneiders Späte Knorpelkirsche, Teickners Schwarze Herz-
 kirsche und Van.
  Die Initiative zur Nachpflanzung ging schon vor Jahren vom Kultur-
 und Heimatverein Groß Radisch e.V. aus. In Groß Radisch haben
 Kirschen eine lange Tradition, die beim alljährlichen Kirschenfest
 ihren Höhepunkt findet.
 Angrenzend an die Allee befinden sich das Naturschutzgebiet Hohe Dubrau, das Landschaftsschutzge-
 biet Talsperre Quitzdorf und Kollmer Höhen und das FFH- Gebiet Hohe Dubrau. Dort brüten u.a. Zwerg-
 schnäpper und Seeadler. Außerdem gibt es vereinzelte Vorkommen des Rundblättrigen Sonnentaus.

Groß Radisch Pflanzung

----------
Projekt: Nachpflanzung von zwei Obstbaumreihen in Groß Saubernitz

Karte Groß Saubernitz Im Oktober 2016 pflanzten wir in zwei bestehenden Baumreihen,
 in der Nähe des Groß Saubernitzer Berges, 93 Obstbäume nach.
 Dabei handelt es sich um heimische Birnen- und Apfelsorten, wie
 z.B.: Gellerts Butterbirne, Williams Christbirne, Kaiser Wilhelm und
 Schöner von Herrnhut. Die Bäume wurden mit einem Wühlmaus-
 schutz, Dreibock und Drahthose versehen. Damit hoffen wir einen
 kleinen Beitrag zum Biotopverbund geleistet zu haben, von dem
 einige Tierarten profitieren können. Dazu zählen z. B. das in dem
 angrenzenden FFH- Gebiet „Feuchtgebiete und Wälder bei Groß-
 saubernitz“ vorkommende Große Mausohr oder auch der Ortolan.

Groß Saubernitz Pflanzung

Die Projekte wurde gefördert nach der Richtlinie des Sächsischen Staatsministeriums für Umwelt und Landwirtschaft für die Förderung von Maßnahmen zur Sicherung der natürlichen Biologischen Vielfalt und des natürlichen ländlichen Erbes im Freistaat Sachsen (Förderrichtlinie Natürliches Erbe- RL NE/2014).