Wir über uns      ProjekteNaturschutzstationPresse | Download       Kontakt
A R C H I V - Veranstaltungen
25 Jahre Landschaftspflege (A)
Aktiver Artenschutz (A)
Bachpatenschaften
Baumpflanzungen
Biberbetreuung im Landkreis Görlitz (A)
Biotopsanierungen (A)
EUREX - Symposium
Fließgewässer vor unserer Haustür
Frühlingsspaziergänge (A)
Geschützte Arten und ihre Lebensräume (A)
Gewässerrenaturierung (A)
Gewässerstrukturgütekartierungen
Lebensraum Flussuferwolfsspinne
Naturdenkmale im Landkreis Görlitz
Naturlehrpfade - Erlebnisflächen (A)
Naturschutzgerechte Grünlandpflege
Neophytenbekämpfung (A)
Projekte für Kinder und Jugendliche (A)
Schutzheckenpflanzungen
Schutzheckenpflege (A)
   
 


29.07.2018
















 
 >
















 
Mittelherwigsdorf, OT Eckartsberg
Dorfmuseum des Heimatverein
Eckartsberg e.V., Feldstrasse 7

Im Rahmen der Ausstellung "Die
Rückkehr des Bibers in die öst-
liche Oberlausitz" wurde ein Vor-
trag zu einem neuen Projekt un-
seres Vereins, "Biberbetreuung
im Landkreis Görlitz", gehalten.
9 Personen verfolgten bei hoch-
sommerlichen Temperaturen
den Vortrag. Sie wurden zur
historischen Geschichte des
Bibers, dem aktuellen Stand
seiner Ausbreitung und seiner
Lebensweise im Landkreis
informiert.
Vortrag zum Projekt Biberbetreuung 




 
------------------------------
13.05.2018


















 
 >


















 
Mittelherwigsdorf, OT Eckartsberg
Dorfmuseum des Heimatverein
Eckartsberg e.V., Feldstrasse 7

Eröffnung der Ausstellung "Die
Rückkehr des Bibers in die öst-
liche Oberlausitz".
Im Rahmen dieser Veranstaltung
wurde auch ein Vortrag zum The-
ma vor ca. 25 Bürgern gehalten.
Insgesamt besuchten ca. 50 Per-
sonen die Veranstaltung und in-
formierten sich zur historischen
Geschichte des Bibers, dem ak-
tuellen Stand seiner Ausbreitung und Lebensweise im Landkreis.
Die Ausstellung kann bis zum
26.08.2018 zu den Öffnungszei-
ten des Dorfmuseums besucht
werden.
Vortrag und Ausstellung zum Biber 






 
------------------------------
25.04.2018












 
 >












 
Reichenbach, ASB Senioren

Vortrag "Das Leben der Wiesen-
knopf-Ameisenbläulinge" vor 6
Teilnehmern. Vortragsinhalte
waren unter anderem: Arten-
Porträts der beiden Bläulings-
arten, Erkennungsmerkmale,
Lebensweise im Zusammenspiel
mit dem Wiesenknopf und den
Wirtsameisen, Gefährdung und
Schutz der Tiere. Im Anschluss
wurde noch auf Fragen der Teil-
nehmer eingegangen.
 
 
------------------------------
11.04.2018































 
 >































 
Reichenbach, LPV-OL
Biberstammtisch

Zum zweiten Mal wurde im LK
Görlitz zum Biberstammtisch ge-
laden. Die Runde der ehrenamt-
lichen Biberbetreuer hat sich in einem Jahr um einige Mitstreiter
erweitert. Das gleiche gilt für den
Biber, bei dem im LK Görlitz wie-
der einige neue Reviere hinzu-gekommen sind. Die ehrenamt-
lichen Biberbetreuer stehen somit
vor der anspruchsvollen Aufgabe,
der weiteren Ausbreitung des
Bibers gerecht zu werden. Ab
Mitte Mai 2018 soll das Projekt
zum Bibermanagement im LK
Görlitz starten und die Untere
Naturschutzbehörde sowie das
Ehrenamt bei der Biberbetreuung
entlasten. Dieses Projekt wurde
im Rahmen der Runde vorgestellt.
Aus Kreisen des Ehrenamts zeichnet sich bereits ein deut-
licher Schwerpunkt im Norden
des Landkreises ab. Vor allem im
Gebiet um Weißwasser und Bad
Muskau bestehen bereits erheb-
liche Konflikte mit dem Biber, wo
das Ehrenamt aber auch die Be-
hörde eine dringende Unter-stützung bedarf.
 



















 
------------------------------
13.03.2018

















 
 >

















 
Reichenbach, Bibliothek

Vortrag "Grundlagen Biotope und
Lebensräume" vor 9 ehrenamtli-
chen Naturschutzhelfern. Auf viel-
fachen Wunsch von Ehrenamtlern,
die 2017 beim Vortrag in Herrhut
nicht anwesend waren, wurde der
Biotopvortrag wiederholt. Fr. Kop-
pelt von der UNB, die für die Bio-
tope des südlichen Landkreises
zuständig ist, war ebenfalls bei
der Veranstaltung anwesend. Die
Inhalte waren identisch zum Vor-
jahr. Es konnte jedoch aus Zeit-
gründen nicht der komplette Vor-
trag gehalten werden. Der fehlen-
de Teil soll zeitnah nachgeholt
werden.
 





 
------------------------------
09.02.2018















 
 >















 
Ludwigsdorf, im Heimatverein,
KONSUM-Vereinshaus

Informationsveranstaltung "Die
Amphibien und Reptilien der öst-
lichen Oberlausitz“ vor 6 Teil-
nehmern. Es wurden Grundlagen
zu den Artengruppen vermittelt
und ein Einblick in deren lokale
Lebensräume gegeben.
Weiterhin wurde zum Stand ihrer
Verbreitung, der Gefährdung und
deren Schutz informiert. Auch
wurden Möglichkeiten erläutert,
wie man persönlich mit einfachen
Maßnahmen Reptilien aber auch
Amphibien helfen kann.
Vortrag_Reptilien und Amphibien in der östlichen Oberlausitz 



 
------------------------------
25.11.2017

















 
 >

















 
Zittau, Verein Sächsischer Orni-
thologen e.V. in den Räumen des
Demokratischen Frauenbundes,
Bahnhofstrasse 17

Vortrag "Die Rückkehr des Bibers
in die östliche Oberlausitz" vor 8
interessierten Teilnehmern.
Inhalte waren u.a.: Stand seiner
Verbreitung, Lebensweise, Ge-
fährdung und gesetzlicher Schutz,
Möglichkeiten der Prävention,
praktische Schutzmaßnahmen
von Gehölzen in Biberrevieren an
Beispielen. Die Ornithologen in-
teressierten sich im Schwerpunkt
für seine Lebensweise in der Re-
gion mit seinen speziellen An-
sprüchen an seinem Lebensraum.
Bibervortrag_Zittau 





 
------------------------------
15.11.2017










 
 
 >










 
 
Reichenbach, ASB Senioren

Vortrag "Reptilien und Amphibien
in der östlichen Oberlausitz" vor
6 Teilnehmern. Vortragsinhalte
waren unter anderem: Artenpor-
träts, Lebensweise, Gefährdung
und Schutz der Tiere.
Aufgrund begrenzter Zeit wurde
nur ein Teil des Vortrages gehal-
ten. Der zweite Teil ist für das
Frühjahr 2018 geplant.
 
Vortrag_Reptilien und Amphibien in der östlichen Oberlausitz 
------------------------------
27.09.2017



























 
 >



























 
Ludwigsdorf, Vereinshaus
Heimatverein Ludwigsdorf und
Ober-Neundorf e.V.

Informationsveranstaltung "Die
Rückkehr des Bibers in die öst-
liche Oberlausitz" vor 18 Teil-
nehmern. Vortragsinhalte waren
u.a.: aktueller Stand seiner Ver-
breitung in der Region, Einblicke
in seine lokalen Lebensräume,
Gefährdung und Schutz, Mög-
lichkeiten der Prävention inner-
halb des gesetzlichen Rahmen,
praktische Schutzmaßnahmen
und Fördermöglichkeiten in Zu-
sammenhang mit den Biberak-
tivitäten. Der Schwerpunkt lag
vor allem auf Maßnahmen, die
die Bürger ergreifen können, um
Gehölze am Gewässer biber-
sicher zu schützen. Es wurden
gute wie schlechte Beispiele
vorgestellt. Weiterhin wurden
Fördermöglichkeiten erörtert,
über die Bürger präventive Maß-
nahmen am Mühlgraben umset-
zen können (bibersichere Neu-
pflanzungen).
Vortrag Biber, Ludwigsdorf 















 
------------------------------
04.07.2017
 





















 
 >






















 
Rietschen, Erlichthof
in der Wolfsscheune

Gastvortrag "Die Rückkehr des
Bibers in die östliche Oberlausitz"
vor 15 Teilnehmern im Rahmen
der regelmäßigen Veranstaltung
"Aktuelles über Wölfe in Sachsen".
Vortragsinhalte waren u.a.: aktu-
eller Stand seiner Verbreitung in
der Region, Einblicke in seine lo-
kalen Lebensräume, Gefährdung
und Schutz, Möglichkeiten der
Prävention innerhalb des gesetz-
lichen Rahmen, praktische Schutz-
maßnahmen und Fördermöglich-
keiten in Zusammenhang mit den
Biberaktivitäten.
Von Herrn Stephan Kaasche
wurde auch auf die jüngsten
Ereignisse in der Königsbrücker
Heide eingegangen, wo Biber
außergewöhnlich häufig vom Wolf
erbeutet wurden.
Biebervortrag, Rietschen
 










 
------------------------------
19.05.2017




















 
 >




















 
Großhennersdorf,
am Großen Teich

Im Nachgang zu der theoretischen
Veranstaltung vom 20.03.2017 in
Herrnhut erfolgte nun ein erster
praktischer Bestimmungskurs für
Biotope am Objekt in Großhen-
nersdorf. Zielgruppe war der
Ehrenamtliche Naturschutz, der
mit insgesamt 20 Personen an
der Veranstaltung teilnahm.
Dieser soll regelmäßig geschult
werden; geschützte Biotope und
deren wichtigsten Kennarten in
der freien Landschaft zu erkennen
und ansprechen zu können.
Konkret wurde eine mäßig arten-reiche hahnenfußdominierte
Frischwiese vorgestellt.
Parallel zu der Biotopbestimmung
gab es noch einen Sensenkurs.
Biotopbestimmungskurs, Großhennersdorf 








 
------------------------------
04.04.2017

























 
 >

























 
Rietschen, Erlichthof
Biberstammtisch

Seit einigen Jahren sind ehren-
amtliche Naturschutzhelfer im
Landkreis Görlitz mit der Erfas-
sung der Standorte von Biber-
vorkommen beschäftigt. Nun war
es an der Zeit, diesen einen ge-
meinsamen Austausch zu er-
möglichen. Dazu trafen sich Ver-
treter der unteren Naturschutz-
behörde, ehrenamtliche Natur-
schutzhelfer und Kreisnatur-
schutzbeauftragte. Dabei wurden
u.a. bisherige Kartierergebnisse
ausgetauscht, welche einen ak-
tuellen Stand der Verbreitung
liefern. Diese dokumentieren
Vorkommen entlang der Neiße
von Zittau bis Bad Muskau und
zunehmend auch in deren Zu-
flüssen. Das führt natürlich zu
Problemen mit Landnutzern und
Anliegern. Künftig soll es regel-
mäßige Treffen geben - das
nächste ist für September geplant.
Bieberstammtisch, Rietschen 













 
------------------------------
20.03.2017























 
 >























 
Herrnhut, Gildenhaus

Vortrag "Grundlagen Biotope und
Lebensräume" vor 22 ehrenamt-
lichen Naturschutzhelfern.
Es wurden Grundlagen zum Ein-
stieg in die Biotopkartierung ver-
mittelt. Die Schulung lehnte sich
dabei eng an die geltenden
Rechtsgrundlagen im Freistaat
Sachsen an. Ziel der Veranstal-
tung war, dass dem Ehrenamt
die wichtigsten Biotoptypen mit
den gängigsten Kennarten vor-
gestellt werden. Als wichtige
"Augen vor Ort" sollen die ehren-
amtlichen Naturschutzhelfer in
erster Linie unterstützend der Be-
hörde zur Seite stehen und u.a.:
Hinweise zu nicht erfassten Bio-
topen geben, erfasste Biotope
kontrollieren und bei Bedarf Pfle-
geempfehlungen anregen bzw.
bei unrechtmäßigen Eingriffen
die Behörde darauf hinweisen.
Vortrag „Grundlagen Biotope und Lebensräume"   











 
------------------------------
08.03.2017











 
 >











 
Reichenbach, ASB Senioren

Vortrag "Ausgewählte Vögel und
Säugetiere der Oberlausitz -
FFH-Arten" vor 8 Teilnehmern.






 
 
Vortrag - Vögel und Säugetiere der Oberlausitz 
------------------------------
02.03.2017




















 
 > 




















 
Königswartha, Fischereibehörde
(Fachtagung)

Vortrag "Die Rückkehr des Bibers
in die östliche Oberlausitz" vor 95
Fischwirten, Anglern, Behörden-
vertretern des SMUL und LfULG
und weiteren Gästen. Vortrags-
inhalte waren u.a.: Stand seiner
aktuellen Verbreitung, Inhalte wie
Präventions- und Fördermöglich-
keiten speziell angepasst an die
Interessen der Fischerei und
Aquakultur. Generell war die
Grundstimmung bei den Gästen
pessimistisch, da sie bereits durch
Fischotter, Kormoran, Graureiher
und anderen Fischräubern mit er-
heblichen Problemen konfrontiert
sind. Mit der Ausbreitung des
Bibers werden zusätzliche Konflik-
te in der Teichwirtschaft erwartet.
Bibevortrag in Königswartha    








     
------------------------------
07.11.2016









 









  
 > 









 







   

 
Reichenbach, Bibliothek

Vortrag "Die Rückkehr des
Bibers in die östliche Oberlausitz"
vor 11 Ehrenamtlichen Natur-
schutzhelfern des Mittleren
Landkreises Görlitz.
Vortragsinhalte waren u.a.: Stand
seiner Verbreitung, Lebensweise,
Gefährdung und gesetzlicher
Schutz, Bibermanagement in
Bayern und Brandenburg,
Möglichkeiten der Prävention
innerhalb des gesetzlichen
Rahmen und praktischen
Schutzmaßnahmen von Gehölzen
in Biberrevieren an Beispielen. Die
Inhalte wurden den Interessen-
schwerpunkten des Ehrenamt-
lichen Naturschutzdienstes
angepasst.
Bibervortrag in Reichenbach_Bibo
 
 
 
 
 
 
 
 
  
------------------------------
27.10.2016











   
 > 











  
Reichenbach, Altenpflegeheim
Martinstift der Diakonie

Vortrag "Die Rückkehr des
Bibers in die östliche Oberlausitz"
vor 13 Teilnehmern.




 

 
Bibervortrag in Reichenbach, Diakonie 
------------------------------
18.10.2016









 







  
 > 









 







   
Rothenburg, Rathaus

Vortrag "Die Rückkehr des
Bibers in die östliche Oberlausitz"
vor 16 Teilnehmern im Rahmen einer DWA-Veranstaltung (Deutsche Vereinigung für Wasserwirtschaft, Abwasser und Abfall e.V.). Der Vortrag wurde vor Vertretern von Gemeinden und Städten gehalten, von dem einige durch Biberaktivitäten betroffen sind. Es wurden seine Verbreitung, Lebensweise, Gefährdung und Schutz, Möglichkeiten der Prävention innerhalb des gesetzlichen Rahmen und praktische Schutzmaßnahmen, vorgestellt.
DWA-Bibervortrag in Rothenburg
 
  
  
   
  
 
    
------------------------------
10.10.2016









 
 
 
 > 









 
 
 
Rothenburg, Rathaus

Vortrag "Die Rückkehr des
Bibers in die östliche Oberlausitz"
vor 10 Rothenburger Bürgern. In Rothenburg sind einige Bürger direkt von Biberaktivitäten betroffen und entsprechend besorgt über dessen weitere Entwicklung, der strikte Schutz steht im starken Kontrast zu den Schäden, die er bereits lokal verursacht hat.
   
Bibervortrag in Rothenburg 
------------------------------
18.08.2016











   
 > 









 

 
Hainewalde, Eurohof

Vortrag "Die Rückkehr des
Bibers in die östliche Oberlausitz"
vor 13 Mitgliedern des Netzwerkes Umweltbildung von Ostsachsen.




 

 
Bibervortrag in Hainewalde 
------------------------------
10.08.2016











   
 > 











  
Reichenbach, ASB Senioren

Vortrag "Die Rückkehr des
Bibers in die östliche Oberlausitz"
vor 8 Teilnehmern.







   
Bibervortrag in Reichenbach, ASB 
------------------------------
29.04.2016











   
 > 











  
Mittelherwigsdorf, Geschäftsstelle

Vortrag "Die Rückkehr des
Bibers in die östliche Oberlausitz"
vor den Mitgliedern des Land-
schaftspflegeverbandes "Zittauer
Gebirge und Vorland" e.V.



 

 
Bibervortrag in Mittelherwigsdorf 
------------------------------
27.04.2016











   
 > 









 

 
Reichenbach, Rathaus

Vortrag "Die Rückkehr des
Bibers in die östliche Oberlausitz"
vor 30 Mitgliedern des Land-
schaftspflegeverbandes OL e.V.




 

 
Bibervortrag in Reichenbach 
------------------------------
22.04.2016











   
 > 









 

 
Zittau, Wirtshaus "Zur Weinau"

24 Zittauer Kleingärtner verfolgten
den Vortrag "Neophyten - Gefahr
für heimische Lebensräume"







   
Vorttrag im Wirtshaus "Zur Weinau"